21.04.2022

Schulprojekt des THW Ortsverbands Spiesen-Elversberg und der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Spiesen-Elversberg

EDEKA Hoffmann&Konrad und Horst Becker Touristik unterstützen Schulprojekt

Der THW Ortsverband Spiesen-Elversberg kooperiert seit fünf Jahren mit der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule in Spiesen-Elversberg. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dabei einen Einblick in die Arbeitsbereiche des THW und lernen damit auch notwendige Grundlagen für die Zusammenarbeit im Team kennen. Dem THW bietet das Schulprojekt die Möglichkeit, Kinder zu motivieren, im THW mitzumachen, und sich damit Nachwuchs für den aktiven Dienst auszubilden.

Im fünften Jahr in Folge konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b darauf freuen, einen Projekttag beim THW Ortsverband Spiesen-Elversberg verbringen zu dürfen.

Am 11. und 12.04.2022 war es dann endlich so weit. Pünktlich um 8:00 Uhr wurden die Schülerinnen und Schüler von einem Bus der Firma Horst Becker Touristik an der Schule abgeholt und zur Unterkunft des THWs in Spiesen gebracht.

Markus Lutz begrüßte die Kinder und wies sie in die Örtlichkeiten und die Sicherheitsbestimmungen ein.

Nun konnte der Spaß und die Erkundung der Arbeitsbereiche beim THW beginnen:

Beim 'Moorspiel' mussten zwei Gruppen im Wettkampf gegeneinander ein 'Moor' überwinden. Gummiplatten gaben ihnen dabei Trittsicherheit, um nicht im Moor unterzugehen; Gleichzeitig durfte es keine unberührten Gummiplatten geben, da diese ansonsten vom 'Moormonster' verschluckt wurden. Damit alle Kinder unbeschadet auf die andere Seite des Moors gelangen konnte, mussten diese gut aufeinander achtgeben und sich auch gegenseitig helfen.

Nachdem alle das Spiel gut gemeistert hatten, konnten die Kinder an vier Stationen verschiedene Bereiche des THWs praktisch erkunden: Sie lernten, wie sie einen Verletzten in eine Trage einbinden, um ihn aus einem 'unwegsamen' Gelände in Sicherheit bringen zu können. Auch die Rettung eines Verletzten aus einem Tunnel konnte mit Unterstützung unserer Helfer geübt werden. Der Verletzte (unser Dummy Oskar) wurde durch die Schülerinnen und Schüler mittels Schleifkorb gerettet. An einer weiteren Station ging es darum, eine Leonardo-Brücke aufzubauen. Bei dieser Aufgabe wurden die Schülerinnen und Schüler durch die Bundesfreiwilligendienstleistenden unseres Ortverbandes tatkräftig unterstütz, welche zuvor die Holzteile der Brücke angefertigt hatten. Die Leonardo-Brücke besteht ausschließlich aus gleichlangen Holzteilen, die Brücke ist selbsttragend und wird durch geschicktes Verspannen der einzelnen Hölzer errichtet. Außerdem konnten sie das Arbeiten mit einem Spreizer ausprobieren.

Bevor sie nun in die wohlverdiente Mittagspause starteten, war noch einmal ein gemeinsames Spiel angesagt: Bei einem gemeinsamen Staffellauf konnten sie die in Wartezeiten zwischen den Stationen wiederholt geübte Leinenverlängerung nutzen. Die Leinen mussten in dem Staffellauf auf dem Hof ausgelegt und verbunden werden und danach wieder entsprechend zurückgebaut werden.   

Nun stand nichts mehr im Wege, sich an den von der Firma EDEKA Hoffmann&Konrad gesponserten Grillwürsten zu stärken, bevor sich die Gruppe dann gegen 12:00 Uhr auf den Rückweg zur Schule machten.

Für die Kinder, die sich gerne der THW-Jugend anschließen möchten: Unsere THW-Jugend trifft sich in der Schulzeit jeweils mittwochs von 18 bis 20 Uhr im THW-Ortsverband, Am Wildbertsstock 69, im Ortsteil Spiesen.

Haben Sie als Erwachsener ebenfalls Interesse an einer fordernden ehrenamtlichen Tätigkeit? Dann besuchen Sie uns donnerstags zwischen 19 Uhr und 21 Uhr in unserer THW-Unterkunft.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.