25.10.2014, von Steffen Oberheim

Herbstfreizeit der THW-Jugendgruppen aus Spiesen-Elversberg und Neunkirchen

Zum dritten Mal in diesem Jahr trafen sich die Jugendlichen der THW-Jugenden Spiesen-Elversberg und Neunkirchen am letzten Wochenende, um gemeinsam eine Wochenendfreizeit zu erleben. Bei sehr gutem Wetter wurden wieder Spiele, Übungen und auch eine Geocaching-Tour durchgeführt.

Bei den beiden kleinen Übungen galt es zum einen zwei vermisste Personen im Hüttenpark in Neunkirchen bei Nacht zu finden und zu retten. Hierbei wurde der Park in Neunkirchen großflächig ausgeleuchtet und anschließend die schnell gefundenen Personen gerettet. 

Am Samstagmorgen stand ein Besuch bei der Werksfeuerwehr der FESTO AG im Werk in Rohrbach auf dem Plan. Die Mannschaft hatte hier die Gelegenheit, sich über die spezifische Ausstattung einer Werksfeuerwehr zu informieren. Großen Spaß bereitete der Umgang mit dem MGV (Mobiler-Groß-Lüfter) sowie dem auf einem Löschfahrzeug verbauten Wasserwerfer, der von den Jugendlichen per Fernbedienung gelenkt und gestartet werden durfte. 

Für die zweite Übung stand uns am Samstagnachmittag das alte Stadtbad in St. Ingbert zur Verfügung, in dem sich laut Meldung 5 Personen verirrt hatten und  von den Jugendlichen gerettet werden mussten. Mit Bravour meisterten die Jugendlichen die gestellten Aufgaben! 

Natürlich stand der Spaß wie immer im Vordergrund: so wurden auf dem Gelände des THW in Neunkirchen wieder verschiedene Gruppenspiele veranstaltet und abends gemeinsam gegrillt.
In der Nacht zum Sonntag sowie am Sonntagvormittag unternahm die ganze Gruppe zwei Geocaching-Touren, einmal in Neunkirchen und einmal in Nonnweiler.

Fazit: Ein insgesamt sehr gelungenes und abwechslungsreiches Wochenende!!

Jeder, der Interesse an einer abwechslungsreichen Jugendgruppe hat, kann sich gerne per Mail (an: jugendbetreuer@thw-spiesen-elversberg.de) melden bzw. unsere Ausbildungsveranstaltungen besuchen. Im Ortsverband Spiesen-Elversberg immer mittwochs in der Schulzeit von 18-20 Uhr in der Unterkunft am Wildbertsstock.

Uwe Wittor (Jugendbetreuer)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.